Yachten

Yacht im Hafen

Yachten die Unterschiedliche Arten

Bei Yachten handelt es sich um ein Statussymbol und Luxusobjekt der absoluten Sonderklasse. Vor allem die Schönen und Reichen schmücken sich mit Yachten um sich von anderen abzugrenzen, da sich diese nicht jeder leisten kann. Das Wort Yacht kommt aus dem Niederländischen und bedeutet auf Deutsch so viel wie Jagdschiff oder schnelles Schiff. Heute versteht man unter der bezeichnung in der Regel Wasserfahrzeuge, die für den Sport oder die Freizeit genutzt werden. Yachten besitzen im Allgemeinen ein Deck und eine Kajüte. Man spricht erst ab einer gewissen Länge der Boote von Yachten. Sind sie mehr als 10 Meter lang handelt es sich in der Regel um eine Yacht. Die typischen europäischen Boote haben eine Länge von 10 bis 17 Metern und mehrere Kabinen. Die üblichen Boote auf den deutschen Binnenseen haben meistens eine Länge von 6 bis 15 Metern.

Yachten sind nicht gleich Yachten. Man unterscheidet hier vor allem zwischen Motoryachten und Segelyachten. Motoryachten haben einen oder auch mehrere Verbrennungsmotoren oder auch Elektromotoren, durch die sie angetrieben werden. Für die meisten dieser Yachten benötigt der Führer einen Sportbootführerschein. Die Segelyachten hingegen werden durch Windkraft betrieben, wie der Name es auch schon vermuten lässt.

Bestseller Nr. 1 Principles of Yacht Design 64,25 EUR
AngebotBestseller Nr. 2 SIKU 1849, Schwertransport mit Yacht, 1:87,... 21,92 EUR

Die bekanntesten Yachten der Welt

Es gibt einige Yachten, die beinahe jeder kennt. Das liegt meistens an ihren berühmten Besitzern.Yachten am AnlegestegYachten am Anlegesteg Auf Platz eins der wohl berühmtesten Yachten der Welt steht die HMY Britannia, was die Abkürzung für Herr Majesty’s Yacht ist. Heute können Besucher sie in einem Hafen in der Nähe der schottischen Stadt Edinburg besichtigen. Der Stapellauf dieser Yacht war im Jahr 1953 und sie wurde durch die damalige wie heutige Queen von England getauft. Auch die Germania aus dem Jahr 1908 ist eine sehr bekannte Yacht. Die Familie Krupp ließ sie im 20. Jahrhundert bauen. Sie war das Hochzeitsgeschenk von Bertha Krupp für ihren Mann Gustav Krupp von Bohlen und Halbach. Eine weitere berühmte Yacht ist die Alinghi. Hierbei handelt es sich um ein Schweizer Fabrikat. 2003 gewann sie den America’s Cup und zwar als erstes europäisches Schiff. Und im Jahr 2007 konnte sie ihren Titel erfolgreich verteidigen.

Die längsten Motoryachten der Welt

Einige Prominente, die reichsten Menschen der Welt und Mitglieder von Königshäusern aus der ganzen Welt sind in Besitz von langen Luxusyachten. Die längste Motoryacht namens Eclipse hat eine stolze Länge von 163 Metern und gehört dem russischen Oligarschen Roman Abramowitsch. Die Yacht namens Dubai hat immer noch eine Länge von ganzen 162 Metern. Sie gehört Muhammad bin Raschid Al Maktum, dem jetzigen Herrscher des Emirats Dubai. Die Yacht Al Said ist 155 Meter lange und stammt ebenso wie die beiden vorigen aus dem Jahr 2008. Dieses Exemplar ist in Besitz des Sultan des Oman: Quabis ibn Said. Die viertgrößte Yacht der Welt nennt sich Prince Abdulaziz und ist schon etwas älter. Sie stammt noch aus dem Jahr 1985. Heute ist sie in Besitz von Abdullah ibn Abd al Aziz. Hierbei handelt es sich um den mächtigsten Mann von Saudi Arabien: den Premierminister und gleichzeitig den absolutistischen König.
Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neue Beiträge

Motorboote

Motorboote

Motorboote Als Motorboote werden Wasserfahrzeuge bezeichnet, die